Dieter Klug
Kapellmeister
Impressum

Dieter Klug wurde in Schmölln/Thüringen geboren. Nach Abitur und Armee studierte er zunächst Klavier und vokale Korrepetition an der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig. Seine Lehrer waren dort u.a Prof.Günther Kootz und Prof.Ulrich Urban. Praktika führten ihn an die Leipziger Oper und zum Rundfunkchor Leipzig.

Zeitgleich mit seinem ersten Engagement 1988 am Erfurter Theater (zunächst als Solorepetitor, später als 2. Kapellmeister) nahm Klug ein 3-jähriges Dirigierstudium an der "Franz-Lizst"- Hochschule Weimar bei seinem damaligen GMD Prof. Ude Nissen auf, welches er nach dem Weggang Nissens bei Lothar Seyfarth fortsetzte.

Es folgten zahlreiche Nachdirigate und eigene Produktionen in Erfurt, die Mitarbeit bei den Domstufen-Festspielen (1993-1997), bevor er 1997 für 2 Spielzeiten als Studienleiter ans Opernhaus Halle wechselte.

Von 1997 bis 2006 arbeitete er als Chordirektor und Kapellmeister am Theater Pforzheim, seit der Spielzeit 2006 ist er als 1. Kapellmeister am Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz tätig.

Paralell zu seiner Tätigkeit nahm Klug an verschiedene Kursen teil: so mehrfach am Internationalen Gothaer Dirigentensommerkurs bei Prof. Heinz Rögner, am Internationalen Opernzentrum der Niederlande und im Europäischen Zentrum für Oper und vokale Kunst in Belgien.

Gastspiele als Dirigent und Pianist führten ihn nach Wroclaw, Berlin, Vilnius, Paris, Osijek, Baden (Schweiz), Vaduz und Karlovy Vary.



Tabellarischer Lebenslauf als .pdf